12.10.2014 JWC BKK - PhoSeKo

Counter kostenlosiPhone Spiele
Go to content

Main menu:

12.10.2014 JWC BKK

Archives / เอกสาร > 2014
Junior Worldcup Bangkok


Thai Sabre Coach
Somkhit Phongyoo
with his 4 medalists

Video: Deutsch / English / Thai
Wann hat es das je beim Fechten gegeben? 4 Thailändische Fahnen bei der Siegerehrung in einem internationalen Wettbewerb..
Gold, Silber und 2 x Bronze für 4 Säbel-Juniorinnen aus Thailand.
When had this ever happened in fencing: 4 Thai flags at the award ceremony at an international level.

Gold, Silver and 2 Bronce for the Sabre women juniors from Thailand.

 
 
GOLD:     
MANUNYA Patsara

SILVER:  
NGERNRUNGRUANGROJ Pornsawan

BRONZE: 
SRINUALNAD Bandhitra
POKAEAW Tonpan

 
Einziger Schönheitsfehler:
Zu den 14 Thailänderinnen beim Junioren-Weltcup im Bangkok gesellten sich nur eine Deutsche und 3 Mädels aus Singapur. Zu wenig - wie der agyptische Turnier Beobachter anmerkte - um Weltcuppunkte zu vergeben.
Nach Afrika und Südamerika nun auch Asien ohne Interesse an einem FIE-Wettbewerb.
Da können sich Trainer noch so engagieren, wenn bei den offiziellen die Solidarität fehlt.
Und so hatte Thai-Trainer Somkhit Phongyoo leichtes Spiel, 4 Mädchen unter den letzten 8 zu platzieren. Mehr noch: Pokaew schaffte es ins Halbfinale, ebenso wie Sriualnualnad: Beide male hatten Mädels aus Singapure das Nachsehen.

Das Halbfinale war dann eine rein Thailändische Angelegenheit. Soger der Generalsekretät der AFAT registrierte dass auch Ngernungruangroj und Manunya um Medaillen mitfochten.
Beide Phongyoo-Schützlinge kämpften schliesslich um Gold und Silber. Mit dem besseren Ende für Manunya.

Na ja, vielleicht hört man nach 10 Jahren ja mal bei der AFAT auf den Thai mit der Deutschen Trainerlinzenz.

The only blemishes;
Additional to the 14 Thai fencers participating at the women junior world cup in Bangkok were one german and 3 singaporean. Not enough – as the egytpian observer commentates this – to receive world cup points.
Following Afrika and South America, now Asia is also looking like being not much interested at such an FIE event.
Coaches are doomed, if the solidarity and cooperation beyond officials is missing.

And so Thai coach Somkhit Phongyoo had an easy day, 4 ladies in the top 8. Indeed: Pokaew reached the semi final, likewise Srinualnad: At both semi final matches, their opponents from Singapore had been left with a defeat.

The semi final was then a pure internal Thai affair. Even the secretary general of the AFAT was registrating that Ngernrungrueangroj and Manunya were fighting for medals as well.
Both Phongyoo students were finally fighting for gold and silver.
The better ending for Manunya.

Oh well, maybe after 10 years people from the AFAT might listen to the Thai with a German Coahing licence.

 
 
Back to content | Back to main menu