Competition / การแข่งขัน - PhoSeKo

Counter kostenlosiPhone Spiele
Go to content

Main menu:

Competition / การแข่งขัน

Training / การฝึกซ้อม > D. Pysical Training / แผนประจำปี > Competition / การแข่งขัน

Wettkampfsaison Grundsatz

In der Wettkampfphase sind Muskelausdauertraining und Lauf zurückfahren.
Nach dem Wettkampf ist dem Sportler Zeit zur Regeneration zu geben.
Im Training ist Stress zu vermeiden.
Die Trainingseinheiten sind intensiv und kurz.

Zeit:
Wettkampfphase

Durchführung:
Im Mittelpunkt stehen:   
-   spezifisches Fechttraining
-   Einzellektionen
-   Partnerübungen auf hohem Schnelligkeitsniveau
-   Wettkampfnahe Gefechte

dazu:
1 x wöchentlich 30 Minuten laufen
1x wöchentlich 10 - 15 Minuten Beinarbeit (Ausdauer ohne Pause)
2 x wöchentlich IK-Training
2 - 4 x wöchentlich fechtspezifische Schnelligkeit

Bauch- und Rückentraining gehen unvermindert weiter
Es kann in das Aufwärmtraining integriert werden.

Beispiel:

Partnerübungen von 5 - 10 Angriffen in maximaler Geschwindigkeit ( 6 - 15 Sekunden) in Vorwärts- und Rückwärtsbewegung


 

Ernährungshinweis

Für den Wettkampf benötigt der Körper Kohlehydrate.
Diese müssen ihm 1-2 Tage vorher und am Wettkampftag zugeführt werden.
Zur Auffüllung der Magnesium- und Kaliumspeicher, sollte der Athlet Obst und ungeschwefeltes Trockenobst essen.
Von Eiweißen sollte man die Finger lassen.

vor dem Wettkampf
empfiehlt sich eine "Nudelparty"
Kohlehydrate:   
Cornflakes, Honig, unpolierter Reis, Knäckebrot, Datteln,
        Nudeln, Müsli, Aprikosen, Pflaumen,

Viatmine und Mineralien:   Obst, Gemüse, Mineralwasser.

Wettkampftag:

Nicht nüchtern an den Start gehen!

Frühstück:       
Müsli, Brot / Reis, Honig, Säfte

Wettkampfpausen
:
Bananen, Müsliriegel, gewürzte Nudelsuppe, Apfelschorle

Nach dem Kampf:
  
Mischkost aus Eiweiß und Kohlehydraten, Salat, Obst,
Apfelschorle, alkoholfreies Bier



 
 
Back to content | Back to main menu